[Thailand] Samui Buri Beach Resort – Koh Samui

Samui Buri Beach Resort

Die ersten 7 Nächte unserer 3-wöchigen Reise verbrachten wir in Koh Samui, im Samui Buri Beach Resort. Das Hotel ist in einer ruhigen Gegend und bietet Zeit zum entspannen. Wer ein Hotel im typischen Thailändischen Stil sucht ist hier richtig – vor allem mit der Grand Pool Villa.

Lage

Ruhig gelegen am Maenam Beach. Zum Flughafen ist es circa eine halbe Stunde Fahrtzeit. Zum Fisherman´s Village circa 20 Minuten und nach Chaweng Beach sind es um die 25 Minuten. Könnt ihr alles super durch Songtaew´s, Taxen oder dem ausgeliehenen Roller erreichen.

Zimmer – Grand Pool Villa

Die Villa ist super groß. Sie ist aufgeteilt in ein Wohnzimmer, Schlafzimmer und ein Bad mit großer Dusche und Jacuzzi (den wir leider gar nicht genutzt haben 🙁 ). Föhn, Shampoo, Duschgel war alles vorhanden und man bekam jeden Tag 4 Flaschen Trinkwasser kostenlos zur Verfügung gestellt. Für die Wertsachen befindet sich im Schrank ein kleiner Tresor. Im Schrank befinden sich außerdem noch Strandkörbe inkl. Strandtücher die ihr nutzen könnt.

Das Bett war super bequem und vor allem schön groß.

Tipp für die Klimaanlage im Zimmer: Stellt den Regler auf circa 23-24 Grad, auf Automatik und das Gebläse nach oben– so bekommt ihr die Klimaanlage nicht direkt in´s Gesicht geblasen und vermeidet eine Erkältung. Die Klimaanlage ist etwas laut, daran muss man sich erst gewöhnen- aber das ist in Thailand normal 😀

Das W-LAN ist natürlich kostenfrei und lief super.

Da wir in dieser Woche unser 6-Jähriges hatten, dachten wir uns wir „gönnen“ uns dafür ein Zimmer mit eigenem Pool. Eine tolle Sache ♥ Leider gibt es nur Sitzgelegenheiten am Pool und keine Liegen, das war etwas schade. Ein eigener Pool – entspannen am Abend mit einem leckeren Chang und dem berühmten Einhorn – was gibt es besseres.

Personal:

Super freundlich und zuvorkommend. Jeden Abend kam der Zimmerservice und füllte die Duftkerzen und das Eis auf- natürlich neben dem normalen Zimmerservice am Vormittag. Es war immer alles sauber und es wurden immer frische Handtücher zur Verfügung gestellt.  Freundliches Personal so wie man es sich in Thailand vorstellt.

Frühstück

War: Ausreichend. Müsli, Toast, Obst, Speck, Waffeln – man findet auf jeden Fall etwas. Kein Knaller aber man konnte es essen. Wurst und Käse gab es leider nur eine Sorte. Nutella oder wenigstens ein Fake Nutella hat mir persönlich irgendwann total gefehlt 😀 Marmelade hingegen gibt es (ist aber in Thailand super süß) in 3 Sorten. Ihr könnt Euch auch frisches Rührei oder Omelett machen lassen (sehr zu empfehlen). Ansonsten ist der Blick während dem Frühstück ein Traum

 

Fitnessstudio

Hat den Namen Fitnessstudio nicht verdient 😀 ein alter Raum mit uralten Geräten, wobei ich manche nicht richtig identifizieren konnte wofür man diese nutzt 😀  und Fliesenboden… Auf jeden Fall: Renovierungsbedürftig.

Rollerverleih

Das Hotel bietet eine Rollervermietung an. Ab zwei Tagen kostet ein Roller 250 Baht pro Tag (24h). Dazu benötigt ihr Euren Reisepass und natürlich etwas Erfahrung in Sachen Roller fahren, denn das ist in Thailand nicht ohne. Bezahlen könnt ihr entweder direkt in Bar oder ihr lasst es auf´s Zimmer schreiben. Falls mal jemand nicht da sitzen sollte, einfach an der Rezeption Bescheid sagen,

Strand /Infinity- Pool

Der Strand Abschnitt ist super schön und ruhig. Hier kann man sehr gut entspannen. Der Strand Abschnitt ist auch sehr sauber. Aber achtet auf Quallen– zu unserer Zeit wurde ein kleiner Junge von einer Qualle erwischt.

Meiner Meinung nach könnte es mehr liegen und Sonnenschirme geben. Da wir dort in der Nebensaison (September) waren hatten wir jeoch keine Probleme zwei Liegen zu ergattern. Wenn man aber einen Platz vorne möchte sollte man sich dennoch etwas beeilen 😛

Was ich ganz cool fand: Man konnte sich kostenlos ein Kajak/Kanu (wie auch immer man das nennt, wo man zu zweit rein sitzen kann) leihen und ein bisschen auf´s Meer raus schippern.

Massage

Links am Strand gibt es für circa 300 Baht und aufwärts diverse Massagen. Eine einstündige Ölmassage kostet hier z.B. 450 Baht. Ohne Öl 400 Baht 😉  Kann man sich direkt am Strand mit Blick auf das Meer mal gönnen. Etwas günstiger ist es natürlich außerhalb vom Hotel.

 


Hotelbuchung mit Frühstück oder Halbpension?

  • „Restaurants hatte es eigentlich keine fürs Abendessen außer das im Hotel“
  • „Außerhalb des Resorts gibt es nichts was zu Fuß erreichbar wäre.“ (Booking Bewertungen)

 

Falsch! Da hat wohl jemand das Hotel nicht verlassen. Sofern ihr nicht Fußfaul seid und auch mal ein paar Hundert Meter laufen könnt gibt es in einem Radius von 1km genügend Möglichkeiten etwas zu essen.

Ich finde: In Thailand – Hotelbuchungen immer NUR mit Frühstück. Thailand ist bekannt für leckeres Essen & das solltet ihr ausnutzen. Außerhalb der Hotelanlagen kann man lecker und vor allem günstiger essen! Und es gibt einfach sooooooo viel Auswahl.

Kleiner Tipp: Lauft aus dem Hotel raus und an „Harry´s Bungalows & Restaurant“ (dort soll es auch lecker sein) vorbei . Nach 300 m findet ihr einige Restaurants – zwar keine 20 Stück aber immerhin habt ihr eine Auswahl und die ist super lecker.

Empfehlung: Feel Travel Samui Restaurant – betrieben von Philipp, einem Deutschen Auswanderer. Super nett & bei ihm könnt ihr auch Ausflüge buchen, diese werde ich Euch im nächsten Blogbeitrag zeigen 😉 Das Essen ist total lecker (Fried Chicken Cashewnut & Green Curry ♥) und ihr werdet dort auf viele Deutsche Urlauber treffen 😀 Ist ein kleiner Insidertipp für Deutsche sozusagen. Ein Curry mit Reis kostet hier um die 200 Baht, rund 5,50€. Leckeres Essen – Preise sind angemessen – tolle Atmosphäre.

 

Geheimtipp – Strandbar „Black Rose Café“

Einen Spaziergang am Strand lang entfernt findet ihr eine urige Strandbar (neben dem Pinnacle Hotel) mit leckeren Cocktails und chilliger Musik. Die Happy Hour um (ich meine) 14:00-17:00 und 21:00-23:00 solltet ihr nicht verpassen. Cocktails kosten zu dieser Zeit nur 90Baht (2,50€). By the way: Auch hier gibt es Essen 😉

 

Good to know:

Seid ihr am Strand und schaut nach links, seht ihr einen Steg. Die Fährstation „Lomprayah“. Wussten wir leider nicht und haben im Vorfeld Tickets für eine andere Fährstation gebucht 😀 hätte man das vorher gewusst hätten wir uns Geld und Zeit sparen können. Hätte,hätte….Fahrradkette. Jetzt wisst ihr wenigstens Bescheid 😉


Kosten für 7 Nächte

Wir haben einen ganz guten Preis ergattern können:  890€ für 2 Personen inkl. Frühstück  (Grand Pool Villa)


Fazit:

Wer Entspannung sucht findet sie im Samui Buri Beach Resort. Ruhige Lage, schöner Strand, tolle Pool-Villa. Freundliches Personal und ein schöner Infinity-Pool (leider zu warm)- was will man mehr. Roller Verleih ist auch vorhanden und das für einen angemessenen Preis. Wir waren sehr zufrieden mit unserem Zimmer und der Anlage, wobei manche Stellen – wie das Fitnessstudio- gerne mal renoviert werden könnten. Über das Essen kann ich leider nichts sagen, da wir immer außerhalb gegessen haben. Zu Fuß und mit dem Roller kann man sehr gut außerhalb des Restaurants essen gehen. Der Preis für die 7 Nächte, finde ich total in Ordnung- dafür das wir noch einen eigenen Pool hatten und ziemlich nah am Strand untergebracht waren. Wer jeden Tag bzw. mehr Action haben möchte sollte sich dann doch lieber in Richtung Chaweng ein Hotel suchen. Doch für Abends mal in´s Fisherman´s Village o.ä. zu fahren und tagsüber Ruhe zu genießen – ist es allemal zu empfehlen.


Am Ende unserer Reise waren wir noch eine Nacht in einem weiteren Hotel in Koh Samui- welches ich Euch sehr ans Herz legen kann. Dazu wird es natürlich auch einen Beitrag geben 😉

Ich schwelge in Erinnerung und hoffe der Beitrag hat Euch gefallen ♥

Eure Sarah ♥

Du magst vielleicht auch

1 Kommentar

  1. Hallo und WOW, dieses Hotel hätte mir auch gefallen. Warum habt ihr denn Euren Jacuzzi nicht genutzt? Bestimmt weil der eigene Pool viel schöner war 😉 Achja, so ein Thailand Urlaub, davon würd ich auch mal träumen, aber der lange Flug, und unser Hund müsste mit… das hielt uns bisher noch davon ab. Dennoch danke für diesen ganz tollen Hotelbericht! LG, Janina

Kommentar verfassen