[Thailand] Koh Samui – Ausflug Tipp: Feel Travel Samui

wie im vorherigen Beitrag erwähnt, möchte ich Euch heute unsere zwei Ausflüge, die wir von Koh Samui aus gestartet haben, vorstellen.

Feel Travel Samui

Ein leckeres Restaurant inkl. Anbieter von Ausflügen (betrieben von Philipp der aus Deutschland ausgewandert ist)- perfekte Kombi. Im Internet per Zufall entdeckt, nach der Adresse gegoogelt : 350m von unserem Hotel entfernt- also nix wie rüber gelaufen. Bei einem leckeren Essen haben wir uns dann von Philipp ein paar Ausflüge zeigen lassen und uns für folgende entschieden: Jeep Safari und den Angthong Marine Nationalpark.

Jeep Safari

Ein absolutes Muss!!! Für knapp 55€ schon ein wenig teuer aber es lohnt sich! Wir starteten am Feel Travel Samui Restaurant, bekamen bevor es los ging einen leckeren Kaffee und schon wurde man auf die Jeeps eingeteilt. Falls Euer Hotel nicht in der Nähe ist werdet ihr sogar abgeholt. Auf jeden Fall solltet ihr mal oben sitzen

Best Viewpoints – so much fun!

Quer durch den Dschungel an Viewpoints vorbei wo sonst niemand ist. Keine Menschenmassen- tolle Aussichtspunkte. Perfekt. Ach ja, Spinnen und Schlangen werdet ihr auch begegnen, also nur keine Scheu 😉 (sagt gerade diejenige die sich hinter dem nächsten Baum versteckt hat 😀 ) Mr.M & Mr.T sorgen während er Fahrt für super Stimmung und steigen gerne mal während der Fahrt einfach aus dem Jeep 😛

 

Teepangkorn

Nach einer spaßigen Off-Road Tour ging es zum höchsten Punkt von Samui – dem Wat Teepangkorn. Eine schöne Tempelanlage mit super Aussicht.

Magic Garden

Ein weiterer Stop war der Magic Garden. Steinstatuen, kleine Teiche und Tempel –  ein Werk um allen Reisenden Mönchen einen Ort der Ruhe, Ausgeglichenheit und Meditation zu schenken. Alles gebaut von einem damals 77-jährigen …WOW!

Waterfall

Wer eine kleine Abkühlung braucht nimmt am besten Badesachen mit, denn es wird noch am  Namueang Waterfall gehalten. Ich persönlich habe nicht im Naturbecken des Wasserfalls gebadet, mein Freund schon. Ansonsten kann man sich natürlich auch ein ruhigeres Eckchen weiter unten suchen (dann halt ohne Wasser) und einfach mal die Umgebung genießen.

Mittagessen

Ein Highlight war das gemeinsame Mittagessen mit grandioser Aussicht! Das Essen war sehr lecker. Es gab eine Art Buffet mit Curry, Reis, Nudeln etc. Im Restaurant selbst, war rein gar nichts los. Wundert mich nicht- denn es liegt so unscheinbar mitten am Berg im Dschungel, dass es wohl ein Tourist kaum entdecken würde- außer per Zufall oder durch die Tour so wie wir.
–> Laeview Restaurant

Während des kompletten Ausflugs werdet ihr natürlich mit genügend Getränken und auch Bier versorgt. Ihr müsst also nichts mitnehmen.

———————————————————————-

Dauer: ca. 6 Stunden Kosten: ca. 55€ ~ 2.000 Baht

Sprache: Auf Deutsch und/oder Englisch

Einpacken: Badesachen/Handtuch, Taschentücher (-zur Sicherheit. falls es mal nix gibt und ihr mal für kleine Buddhas müsst), etwas zum Schulter bedecken (vor allem die Mädels), Mütze/Hut, Sonnencreme, Kamera und viiiiel gute Laune ♥

 

Fazit: 

Ein absolutes Muss und wirklich nur zu empfehlen! Eine lustige Truppe und Mr. M & Mr. T geben sich super viel Mühe um alle zu unterhalten. Die Spots waren wirklich toll und vor allem- keine Tourimassen. Getränke waren auch zu genüge vorhanden – verdursten werdet ihr also nicht. Uns hat es super viel Spaß gemacht & ich kann diese Safari Tour mit Philipp nur empfehlen. Was ich noch ganz wichtig finde: Auf dieser Tour gibt es es keine Tiershows! Wenn ihr solche Shows nicht unterstützen möchtet, bucht diese Tour bei Philipp.

 


Angthong Marine Nationalpark

Der Ang Thong Marine National Park besteht aus 42 Inseln und liegt westlich von Koh Samui.

Semi Private Boat – Blue Dragon Yacht

Ihr habt die Wahl zwischen einer „Budget“(Red Dragon) und „Semi Private“(Blue Dragon) Tour. Wir wählten letztes da wir an diesem Tag unseren Jahrestag hatten – da darf es dann auch mal was anderes sein 😉

Kurz zum Unterschied:

Bei der Red Dragon Yacht, „Budget“sind ca. 28 Personen auf dem Boot. Bei der Semi private Tour sind es gerade mal die Hälfte (max.14 Personen) und es ist ein Whirlpool mit an Bord. Ich persönlich finde es angenehmer, wenn weniger Personen auf dem Boot sind. Außerdem ist das Kayak fahren bei der Semi private Tour mit dabei- bei der anderen Tour könnt ihr es dazubuchen. Bei der Budget Tour ist desweiteren ein anderer Aussichtspunkt dabei. Da solltet ihr einfach abwägen auf was ihr mehr Lust habt 🙂

 

Falls ihr es etwas privater haben möchtet, ist dieses ca. 19 Meter lange Boot mit maximal 14 Personen und einem Whirlpool das richtige für Euch. Der Whirlpool wird, sofern der Wellengang nicht zu hoch ist- mit Meerwasser gefüllt ♥ (da sieht man dann erstmal wie sauber das Meerwasser eigentlich ist). Ausgestattet ist die Yacht mit einem Sonnendeck, einem kleinen „Salon“ unter Deck und einer erstaunlich sauberen Toilette.

Wir wurden am Vormittag von einem Shuttle abgeholt und starteten die Tour mit unserem Boot um ca. 09:30 Uhr (Nathon Pier). Eigentlich ist man in ca. 1 1/2 Stunden dort- wir waren erst nach 3 Stunden Bootsfahrt angekommen….grausiger Wellengang sage ich nur. Wer zur Seekrankheit neigt sollte sich auf jeden Fall eine Tablette einwerfen (zumindest bei Wellengang). Während dem Ausflug habe ich nichts gemerkt- erst abends 😀 dazu aber im „Fazit“ mehr.

 

Schnorcheln & Kayak fahren

Schnorcheln am  Koh Wao Yai war jetzt kein Knüller. Man hat nicht so viel gesehen- ein paar bunte Fischchen aber wir haben mehr erhofft-schade. Das Kayak fahren hingegen war wirklich klasse. Zwischendurch echt anstrengend aber total interessant. Man fährt um die Felsen herum, durch sie hindurch und in eine wunderbare Bucht.

 

Ta Le Nai Lagoon – Emerald Lake

Nichts für Personen mit Knieproblemen 😀 Denn hier ist steiles Treppensteigen angesagt und wenn ich steil sage dann ist es auch wirklich steil 😀 Aber oben angekommen hat man eine grandiose Aussicht. Ihr könnt falls ihr noch Kraft und Lust habt einen Spaziergang nach unten zur blauen Lagune (Emerald Lake) machen (auch bekannt aus dem Film „The Beach“ ) oder eher gesagt Treppenklettern 😀

 

Rückfahrt mit Sonnenuntergang

Am späten Nachmittag ging es dann wieder zurück Richtung Koh Samui, der eingeplante Sonnenuntergang war durch das trübe Wetter leider nicht so atemberaubend wie gedacht 😀 dafür war aber kaum Wellengang.

 

Snacks & Drinks

Auf der gesamten Fahrt werdet ihr mit diversen Getränken und Snacks (z.B. frische Früchte) versorgt- ein leckeres Mittagessen ist auch dabei.

———————————————————————-

Im Paket enthalten:

  • Schnorchelausrüstung (ihr könnt auch, falls vorhanden Euer eigenes Zeug nehmen)
  • Schwimmwesten
  • Snacks und Getränke
  • Mittagessen
  • Hin- und Rückfahrt zum Hotel
  • Kayak fahren und schnorcheln

Preis: ca. 93€ ~ 3.550 Baht

Dauer: kompletter Tag 8-10 Stunden

Fazit:

An keiner Station an der wir gehalten haben waren Menschenmassen, das war wirklich super angenehm. Vor allem auf der Insel Koh Mae (Ta Le Nai Lagoon) war es entspannt- laut unseres Reiseführers tummeln sich hier am Tag um die 2.000 Besucher- zu unserer Zeit war wirklich gar nix los. Und bei diesen Treppen hätte ich ehrlich gesagt keine Lust mich an solch vielen Menschen vorbeizudrängen. Die Crew war super nett und wir wurden immer mit kalten Getränken versorgt. Das Mittagessen war auch total lecker. Allgemein war das Klima auf dem Boot echt entspannt. Schnorchelausrüstung war in allen Größen vorhanden. Nicht zu empfehlen bei windigem Wetter und vor allem noch an Seekrankheit leidet.

Nehmt unbedingt ausreichend Sonnencreme mit und eine Mütze oder Hut!!!! Ich habe trotz Mütze (die ich wirklich die ganze Zeit auf hatte) und bewölktem Wetter (was noch gefährlicher ist) einen kleinen Sonnenstich bekommen und bin den kompletten Abend und nächsten Tag flach gelegen (Kreislauf, dröhnender Kopf). Was das schlimmste war: Den heftigen Wellengang habe ich erst Abends gespürt als wir beim Essen waren…und ich habe einfach keinen Bissen runter bekommen…war wohl eine Post-Seekrankheit 😀 Was da hilft ist ganz viel Wasser, Ruhe und vor allem keine Sonne. Am zweiten Tag war es dann Gott sei Dank wieder gut. Unterschätzt die Zeit auf dem Wasser und das Wetter nicht 😉


Feel Travel Samui Adresse:


Beide Ausflüge kosteten uns insgesamt knapp 150€ pro Person. Da das unsere einzigen geplanten bzw. geführten Ausflüge während den 3 Wochen Urlaub waren, war der Preis für uns okay. Und gelohnt hat es sich sowieso 🙂 Bei beiden Ausflügen wurde angepriesen, dass wir die Orte zu anderen Zeiten anfahren und somit auf keine anderen Touristenmassen stoßen. Dies kann ich bei unseren zwei Touren nur bestätigen.

PS: Mehr Bilder und Videos findet ihr in meinen Instagram Story Highlights (unter Koh Samui) 🙂 Außerdem werde ich noch ein paar kleinere Videos zusammenschneiden, damit ihr es Euch noch besser vorstellen könnt. Sobald diese fertig sind werden sie natürlich online gestellt.

 

Eure Sarah

Du magst vielleicht auch

3 Kommentare

Kommentar verfassen