[Review] Wunder2 │Wunderbrow + Cleanser + Precision Brush

Guten Abend

Heute möchte ich Euch ein paar Produkte von Wunder2 vorstellen, die ich in Zusammenarbeit mit Wunder2 Germany, bekommen habe. Letztes Jahr enstand eine tolle Kooperation & nun habe ich beschlossen, Euch ein Review über ein paar Produkte zu geben. Seit Sommer 2016 habe ich meinen geliebten WunderBrow, seit kurzem nun auch den passenden Pinsel dazu + Cleanser. Ich stelle Euch die Produkte im Einzelnen vor und zeige Euch wie diese (von mir) benutzt werden.

Allgemeines

Wunder2 bietet Produkte für die Haut, Augen, Lippen und für Augenbrauen an. Auf letzteres gehe ich heute ein wenig näher ein. Möchtet ihr mehr über alle Produkte erfahren, könnt ihr einfach hier nachschauen.

Meine Produkte

Wunder2 Produkte

~~

WunderBrow

WunderBrow brunette

Ehrlich gesagt bin ich kein wirklicher Fan von abrasierten und drauf geklatschen / tätowierten Augenbrauen…ich finde es eher gesagt: einfach nur hässlich 😀 Klar, man hat das Problem nicht mehr, dass man sie jeden Tag nachmalen muss etc. dennoch gibt es auch andere Möglichkeiten…unter anderem: WunderBrow.

Da ich letzten Sommer einen Roadtrip in den USA gemacht habe, kam dieses Produkt sehr gelegen. Ich war auf der Suche nach etwas, was bei Hitze und Wasser nicht verschmiert. Da bin ich auf den WunderBrow gestoßen und Flupp hatte ich sogar die Chance mit Wunder2 eine Kooperation einzugehen. Im Urlaub habe ich diesen natürlich ausgiebig getestet.

Der WunderBrow ist ein „Semi-permanentes“ Augenbrauengel zum formen und definieren der Augenbrauen. Für jeden Typ gibt es eine passende Farbe:

  • Blond
  • Rotbraun
  • Braun
  • Schwarzbraun
  • Schwarz

Ich persönlich nutze „brunette“ und bin mit dieser Farbe sehr zufrieden.

TECHNOLOGIE:

„Die WUNDERBROW-Formel enthält eine exklusive Mischung aus haarähnlichen Fasern, die gemeinsam mit speziell vorbehandelten Pigmenten entwickelt wurde, um auf Haut und Haaren zu haften. Der Haarfaser-Komplex wird in das Permafix-Gel gegeben und ergibt so eine flexible Matrix, das die natürliche Farbe und die Fasern an den Augenbrauen haften lässt. „

Preis: 29,95€

~~

Precision Brush

PrecisionBrush

Dient zum präzisen auftragen des WunderBrow & finde ich ist ein Must-Have. Durch die abgeschrägten Seiten, kann der WunderBrow genau aufgetragen werden. Mit der Bürste auf der anderen Seite kann überschüssige Farbe ausgebürstet und ein Verkleben der Härchen verhindern werden.

Preis: 8,95€

~~

Wundercleanse

Wundercleanse

Ist ein spezielles Reinigungsmittel für den WunderBrow und entfernt schmerzlos, schnell und ohne Härchen auszureißen den Wunderbrow.

Preis: 9,95€

 

Anwendung

WunderBrow + Precision Brush

Eins im Voraus! Es bedarf an Übung, ihn präzise aufzutragen. Ich hatte Anfangs auch etwas Probleme. Vorallem weil ich nicht den richtigen Pinsel dazu hatte. Ich kann es auch nicht perfekt. Mit Augenbrauen hatte ich es noch nie so wirklich 😛 und ich möchte Euch hier auch keine mit Photoshop bearbeiteten Brauen zeigen, sondern so wie sie einfach sind & wie es bei mir ausschaut 😉

1. Zuerst ist es wichtig, dass ihr geformte (gezupfte Augenbrauen) habt

2. Bürstet Eure Augenbrauen etwas zurecht

3.Ich gebe den Wunderbrow direkt, in sehr kurzen „Federstrichen“ auf die Augenbrauen auf (nicht auf beide gleichzeitig) um Lücken zu füllen. Diese verstreiche ich mit der Precision Brush – in Haarwuchsrichtung – bis die Lücken geschlossen sind

4.Danach forme ich meine Augenbrauen, in dem ich den Wunderbrow direkt auf die Precision Brush gebe und diesen sehr nah am „Rand“ auftrage

5.Mit der Bürste gehe ich nocheinmal durch die Brauen, um die Härchen in Form zu bringen und die überschüssige Farbe zu entnehmen

6.Fertig! Und weiter geht´s mit der anderen Braue

Cleanser /Reinigen:

Als ich den Wundercleanse noch nicht hatte, habe ich den Wunderbrow immer mit Abschminktüchern entfernt. Dabei musste ich leider feststellen, dass mir dabei Härchen entrissen wurden und ich größere Lücken in den Brauen bekommen habe. Davon rate ich Euch aufjedenfall ab. Nutzt wenn dann ein Pad + Reinigungsöl.

Vor kurzem habe ich den Wundercleanse geschickt bekommen und bin mega begeistert.

1.Den Wundercleanse auf ein Wattepad geben oder direkt auf die Augenbrauen

2.Kurz einwirken lassen

3.mit dem Wattepad den Wunderbrow entfernen

Achtet darauf, dass ihr nicht entgegen der Haarwuchsrichtung streicht.

Der Cleanser ist etwas Ölig, deshalb solltet ihr die Augenbrauen nochmal mit lauwarmen Wasser abtupfen.

Fazit:

Es bedarf ein wenig Übung, den Wunderbrow genau aufzutragen. Also nicht verzagen, wenn es beim ersten mal nicht so perfekt aussieht. Wenn ihr einmal daneben malt, solltet ihr es schnell entfernen, da er total schnell trocknet und dann schwer zu entfernen ist.  Ein Must-Have ist meiner Meinung nach der passende Pinsel dazu und der Wundercleanse. Ich bin ehrlich gesagt sehr froh, dass ich den Cleanser nun habe und ich den WunderBrow ohne Probleme entfernt bekomme, ohne dass meine Härchen ausgerissen werden. Den Wunderbrow trage ich meist zwischen 2 und 3 Tagen. Ein Besuch im Fitnessstudio? Kein Problem. Danach sofort duschen? Hält es aus. Sogar zweimal 😀 Im Urlaub konnte ich ihn ohne Probleme tragen. Ich musste keine Angst haben, dass er verschmiert wenn es einmal etwas wärmer war oder ich im Pool geschwommen bin. Ich finde es ist eine super Alternative zu Microblading. Ja, es ist nicht dasselbe- aber das ist eigentlich klar. Auch für Frauen die im Allgemeinen wenig Augenbrauen haben ist es sehr zu empfehlen. Mir persönlich ist aufgefallen, dass meine Brauen ab und zu etwas gejuckt haben. Ob es am Wunderbrow liegt, glaube ich eher weniger, da ich sehr trockene Hautstellen in diesem Bereich habe & wohl dies der Auslöser dafür ist. (falls jemand etwas dagegen hat -bitte melden !! 😀 ). Im Zusammenhang mit dem WunderBrow wurde dies vielleicht etwas verstärkt.

+ hält super

+ gibt es in verschiedenen Farben

+ super Deckkraft

Auftragen gestaltet sich nicht so einfach (für „normale“ Frauen- die nicht gerade Visagistinnen oder Beautyblogger sind & so etwas drauf haben)


Ich hoffe ich konnte dem ein oder anderen ein paar Infos meinerseits dazu geben.

Wie zaubert ihr Euch die „perfekten“ Brauen?


Ich wünsche Euch einen schönen Abend :*

Eure Sarah

Weiterlesen

[Produktvorstellung / Review] BOSS The Scent For Her │ Valentinstags-Geschenkidee

Hallöchen meine Lieben  ♥

ich melde mich kurz aus meiner Lernphase 😛 . Der Grund: Bald ist Valentinstag & da fragen sich die meisten Männer wieder : Soll ich ihr was schenken? Wenn ja,was schenke ich ihr nur? Da habe ich einen kleinen Tipp. Wie wäre es mit einem schönen Restaurantbesuch und/oder einem wunderbaren Parfüm? Essen geht bekanntlich durch den Magen & über ein Parfüm freut sich „Frau“ immer. Und was passt besser zu diesem Tag, als das verführerische Parfüm von Hugo Boss?

—-

<<BOSS THE SCENT FOR HER verströmt feminine Eleganz, Wärme und Sinnlichkeit. Der Duft reflektiert die Spannung zwischen zwei Menschen, die sich näherkommen. Beginnend mit dem ersten elektrisierenden Funken, angetrieben von einer unwiderstehlichen Kraft.

Durch die betörende Intensität des Duftes gelingt es BOSS THE SCENT FOR HER, die Kunst der Verführung in all ihren Facetten widerzuspiegeln – Anziehung, Verführung, Hingabe <<

—-

BOSS The Scent For Her:

Der Duft:

Die Kopfnote – Anziehung

Honigsüße Pfirsichnoten und Freesien verbinden sich zu einer elegant-femininen Kopfnote, die Leichtigkeit verströmt und sowohl Mann als auch Frau sofort in ihren Bann zieht. Der Wunsch, mehr zu entdecken, ist geweckt

Die Herznote – Verführung

Beide kommen einander näher. Orientalische Osmanthusblüten entfesseln in der Herznote die verführerische Kraft des Duftes. Die zunächst zaghafte Annäherung steigert sich zu einer unwiderstehlichen Kraft.

Die Basisnote – Hingabe

Intensiv und geheimnisvoll strahlt die Basisnote mit geröstetem Kakao jene Magie aus, die beide – Verführerin und Verführten – der Kraft des Duftes erliegen lässt.

Verpackung:

Verpackt ist das Parfüm in einer rosa/beige/braunen Verpackung (schaut je nach Licht etwas anders aus) mit goldenem Schriftzug. Das Flakon an sich ist durchsichtig, mit einem stilsicheren und in einem goldton versehenen Verschluss. Dieser soll an einen Manschettenknopf angelehnt sein. Sowohl auf dem Flakon, als auch auf dem Verschluss ist der Schriftzug „Hugo Boss“  zu finden. Ich finde das Flakon sehr schlicht gehalten, dennoch schick und feminin. Zumal mir das gold sowieso gefällt. Das Parfüm selbst, schimmert in einem Rosé-Champagner hindurch.

Das sage ich:

Im Besitz eines Hugo Boss Duftes war ich bisher noch nie, weshalb ich auch sehr gespannt war ihn zu testen.

Ich persönlich habe mich in ihn verliebt. Direkt nach dem auftragen riecht er blumig frisch…erinnert an den Frühling. Später entwickelt sich der Duft zu einer orientalischen, verführerischen Note & es erinnert an einen lauen Sommerabend am Strand. Ich persönlich rieche den Kakao nicht heraus. Viel intensiver finde ich den Pfirsich/Freesienduft und später die Orientalische Osmanthusblüten. Ein frischer Duft, der sich im späteren Verlauf etwas verändert – im positiven Sinne.

Haltbarkeit: Nach 5 Stunden rieche ich das Parfüm noch ganz leicht auf meinem Handrücken (zum testen). Aber wirklich nur leicht. Einen intensiven Geruch hat man die die ersten 1-3 Stunden, danach verfliegt er leider ziemlich schnell.

Fazit:

Wer Pfirsich mag – perfekt! Es ist vom Geruch her nicht zu aufdringlich, sondern eher dezent aber von der Intensivität relativ stark. „Frau“ zieht also keine Parfümwolke hinter sich her. Das finde ich bei Parfums sehr wichtig. Zu viel ist einfach nicht mehr schön. Ihr könnt hier also gerne 2 Spritzer mehr auftragen.

Sowohl für den Alltag als auch für den Abend finde ich es geeignet. Für einen „stinknormalen“ Bürojob würde ich es jetzt nicht unbedingt auftragen…dafür ist es dann schon zu schade :P. Aber für einen Tratsch mit der Freundin in einem Café, einen Stadtbesuch oder eben am Abend- zum ausgehen- ist es perfekt.

Inhalt: 30 ml (auch erhältlich in 50ml und 100ml)

Kosten: bei Flaconi momentan für 44,99€

 


AUFGEPASST!

Verlosung

Für alle die von ihrem Freund nichts bekommen :P, sich selbst gerne etwas Gutes tun möchten oder was auch immer……..verlose ich -in Zusammenarbeit mit Flaconi- dieses Parfüm ♥

Wann ? : Natürlich am Valentinstag 14.02.2017 ♥

Außerdem gibt´s von mir noch ein kleines Goodie dazu ;). Genauere Details, wie ihr an diesen Gewinn kommt, gibt es natürlich am 14.02 hier auf dem Blog, in Facebook und Instagram zu lesen.

Merkt Euch also den Tag & macht mit ♥

Eure Sarah

*- in freundlicher Zusammenarbeit mit Flaconi.de

Weiterlesen

[Review] Smashbox Contouring- Palette

Hallo zusammen ♥

heute gibt es ein kleines Review zur Contouring-Palette von Smashbox. Für alle die nicht wissen was „Conturing“ ist –> schlicht und einfach ist es das betonen von Gesichtszügen, wie die Wangenknochen etc. Man kann damit nicht nur betonen sondern auch kleine Makel ausgleichen (zB. Nase schmaler zaubern ).

Unterschied zum Highlighten:

Beim Contouring „modelliert“ man mit Schattierungen und stellt bestimmte Gesichtszüge etwas in den Hintergrund. Highlighting ist das Gegenteil, die Stellen die hervorgehoben werden sollen, werden sozusagen „gehighlightet“, dabei verwendet man eben Produkte mit glitzer/schimmer Partikel. Da man beim Contouring auch leichte Highlights setzt, unterscheidet es sich aber zum Highlighten dadurch, dass es matt ist und keine Schimmerpartikel enthält.

Ich wollte einfach mal testen, wie man es benutzt und wie es ausschaut. Da ich mich meist eher dezent schminke, abgesehen von meinem Lieblingslippenstift :D, (meist nur Puder und Rouge, Wimperntusche ) und nicht so viel benutze habe ich mich für eine Pudrige-Matte- Palette entschieden. Mit „flüssigem“ Make-Up o.ä. wäre mir das zuuu krass gewesen.

Smashbox Contouring- Palette:

  CSC_0168

Es gibt drei Töne: Contur, Bronze und Highlight.

Pinsel ist inklusive.

Preis: ca. 45 Euro

Hier geht´s zum Produkt

Mit dem Code:AFM151″ bekommt ihr 10% Rabatt, dieser ist gültig bis 31.10.2015 und einmalig einlösbar. Nicht einlösbar für Gutscheine, Bücher.

CSC_0169

Wie geht´s?:

In der Packung ist eine Anleitung drin für verschiedene Gesichtsformen ( leider nur auf Englisch und Französisch). Aber so im groben benutzt ihr „Contur“ unterhalb der Wangenknochen und an den Seiten der Nase. Wer möchte kann „Bronze“ über den Wangenknochen anwenden. Und „Highlight“ kommt auf die Stirn ( 3-Eck Form ), auf den Nasenrücken, am Kinn und unter den Augen. Ich finde das muss jeder für sich selbst ausprobieren, jeder mag es anders und nicht jeder hat dieselbe Gesichtsform.

CSC_0170

CSC_0167

Meine Meinung:

Ich finde es ist super für Anfänger, wenn man sich noch nicht so damit auskennt. Auch wer nicht so übertreiben möchte mit Schwamm und Cremigen Contouring, hier verblenden und hier drauf schmieren, für den ist es perfekt geeignet =). Je nach Laune kann man etwas stärker aber auch dezent Contourieren. Die Palette hat einen sehr stolzen Preis finde ich, aber bei mir hält das aufjedenfall ewig und so gleicht es sich wieder aus. Ich habe lieber etwas hochwertigeres, das dann auch länger hält.  Praktisch finde ich auch den Pinsel der mit im Set ist, so muss man sich nicht extra noch einen dazu kaufen. Wer außer schattieren noch super Highlights setzen möchte, der sollte sich noch einen extra Highlighter zulegen, da dieser hier wie gesagt matt ist und eben keine richtigen Highlights setzt und es hier mehr um die Schattierung geht. Es ist nicht ganz einfach richtig zu konturieren, es benötigt ein wenig Übung aber mit dieser Palette ist man gut bedient. Also für Profi als auch Anfänger sehr gut geeignet, nicht unbedingt für diejenigen die Highlights setzen wollen.

Und so sieht es etwa bei mir aus:

( ich bin kein Profi und habe es das erste mal getestet, also seid nicht so streng 🙂 & unten link ist vorher wie man ganz schwer erkenn kann 😀  )

img_1076

Ich wünsche Euch ein ganz tolles Wochenende =)

Weiterlesen

[Haul] Zoeva + M.A.C.

Hallo zusammen =)

ich habe mir endlich eine Foundation von M.A.C. geholt und zwei Pinsel von Zoeva. Da ich ja nicht so die Make-Up-trägerin bin, sondern meist nur Puder dran habe, hat es etwas länger gedauert bis ich mir so etwas nun zugelegt habe =). Ich mag es einfach nicht wenn man Tonnen Make Up im Gesicht hat, deswegen war ich auch auf der Suche nach etwas leichtem, etwas dass kleine Unreinheiten zwar etwas deckt, es jedoch nicht so aussieht als hat man 2 Tonnen davon im Gesicht. Außerdem braucht man zu so einer Marke auch einen tollen Pinsel…oder zwei =)

CSC_0119

Face and Body Foundation M.A.C. :

Ich habe mich natürlich wieder beraten lassen, da ich solche Dinge ungern im Internet kaufe ( außer wenn ich meinen Teint etc. genau weiß ). So kam ich auf den Entschluss die Face and Body Foundation zu nehmen.

CSC_0120

Hier ein paar Infos:

  • Textur ist flüssig
  • hat ein mattes Finish ( gut für Mischhaut, fettige Haut )
  • Stärke = leicht- mittel
  • sieht sehr natürlich aus
  • feuchtigkeitsspendend, lässt die Haut nicht so trockenen wie andere
  • kann man auch auf dem Körper verwenden
  • mit Hand aufzutragen oder mit dem Pinsel
  • Preis: 29.99 €
  • Ich verwende die Nuance N1 ( passt perfekt zu meinem Teint )

Ich finde diese Foundation echt super, da sie echt natürlich aussieht und sich total gut verteilen lässt. Der einzigste Nachteil -finde ich- ist der Geruch…riecht halt nach Make-Up :D. Zum Preis…naja nicht ganz günstig, ich werde es zB nicht für die Schule tragen, da es für so etwas wirklich zu schade ist.

CSC_0121 CSC_0122 CSC_0123

Zoeva Foundation Pinsel 103 Defined Buffer:

“Embrace your face.”

Ein klasse Pinsel mit abgeschägten Bürsten, dadurch lässt sich die Foundation noch präziser aufragen.  Für alle Veganer unter uns 😀 die Borsten sind aus veganen Taklon =).Weicher toller Pinsel. Ich habe nichts auszusetzen und somit auch nicht viel zu sagen.

Preis bei Douglas:  12,99 €

CSC_0106 CSC_0107 CSC_0113

Zoeva Concealer Pinsel 144 Soft Concealer:

Auch hier sind die Borsten aus veganen Teklon. Wobei ich selbst nicht darauf geachtet habe ob die Borsten vegan sind oder nicht. Auch hiermit lässt sich der Concealer super auftragen. Bei den Pinseln habe ich bis jetzt wirklich nichts auszusetzen. Top Qualität!

Preis bei Douglas: 7,99 €

CSC_0110 CSC_0111 CSC_0112

CSC_0118 CSC_0116

Welche Marken benutzt ihr denn so ? Habt ihr Empfehlungen ?

Wünsche Euch noch einen schönen Abend =)


Hi everyone=)

I finally bought a Foundation of M.A.C.  and two brushes of Zoeva. I really not wear make-up, but mostly powder,so it took a little bit longer to find a perfect Foundation =). I hate it when someone wear tons of Make-Up in their face, so I was looking for something light, something that small blemishes covered, but it does not look as if one has 2 tons of it in the face. In addition, if you have a great Foundation you need a great brush =)

Face and Body Foundation M.A.C. :

Here are a few details:

–  Texture is liquid
–     has a matte finish (good for combination skin, oily skin)
–   Strength = lightweight medium
looks very natural
–  moisturizing, leaving skin not as dry as other
–  can also be used on the body
–  applied by hand or with a brush
–   Price: € 29.99

This Foundation is really great because it looks really natural and can be totally spreads easily. The only disadvantage is the smell it smells like..hm.. makeup: D. Price … well not very cheap, I will not wear it for school, because it is too good for such a thing.

Zoeva Foundation Brush 103 Defined Buffer:

Embrace your face.“

A great brush with sloping brushes, This allows to apply the Foundation even more precisely. For all vegans :D, the bristles are made from vegan Taklon =). I have nothing to complain about and not much to say.

Price at Douglas: € 12.99

Zoeva concealer brush 144 Soft Concealer:

Also the bristles are vegan Teklon. Although I  did not pay attention whether the bristles are vegan or not. Also hereby the the bursh allows to apply the Concealer very good. I´ve nothing more to say. The Brushes are great and hat a very good quality!

Price at Douglas: € 7.99

Weiterlesen