[TRVL] Weekend in Frankfurt │welcome to mainhattan

 

in meinem letzten Beitrag habt ihr einen Einblick bekommen, in welchem Hotel wir untergebracht waren. In meinem heutigen Beitrag erzähle ich Euch was wir so gemacht haben und wo ihr aufjedenfall Essen solltet 😉

Ehrlich gesagt, waren wir gar nicht sooo viel unterwegs, da wir hauptsächlich wegen der Shisha Messe da waren 😛


Where to eat?

Sehr zu empfehlen : Fletcher´s Better Burger

Mega leckere Burger, die man sich teils selbst zusammenstellen kann. Uuuuund es gibt dort Süßkartoffelpommes ♥ Die Preise sind total angemessen und auch für den ein oder anderen Studentengeldbeutel geeignet 😉

Adressen:

Münchener Straße 11 I 60329 Frankfurt am Main

Ohmstraße 57 I 60486 Frankfurt am Main

Nordwestzentrum I 60439 Frankfurt am Main

Katharinenpforte 6 I 60313 Frankfurt am Main

Oederweg 14 I 60318 Frankfurt am Main

Bergerstrasse 116 I 60316 Frankfurt am Main

~~~

Ansonsten haben wir einmal bzw. zweimal im CHEZ IMA gegessen, welches in unserem Hotel „miteingebaut“ war. Einmal gab es Burger (oh mal wieder 😀 ) und am letzten Abend haben wir eine Vorspeisenplatte mit auf´s Zimmer genommen. Preislich aber relativ teuer (Burger ca. 10 € ohne Beilage und Vorspeisenplatte 12€).

Adresse:

Niddastraße 58, 60329 Frankfurt am Main

~~~

Was auch sehr gut sein soll : „Der fette Bulle“ – ebenso ein Burgerrestaurant in der Nähe des Bahnhofs.

Adresse:

Kaiserstr. 73 | 60329 Frankfurt

Nummer eins für uns: Fletcher´s Better Burger.


What to do?

Ein Besuch auf dem Maintower sollte nicht fehlen. Eintritt kostet um die 7-8€, als Student kommt ihr für 5€ auf die Aussichtsplattform. Man hat aufjedenfall eine super Aussicht über Frankfurt und man kann tolle Bilder machen – vorausgesetzt der Wind ist nicht da 😀

Übrigens: in diesem Gebäude gibt es auch ein Fitnessstudio. Trainieren – mit Blick auf die Frankfurter Skyline….hat auch seinen ordentlichen Preis. 3 Monate für ca. 350€ – und das war noch ein Angebot.  Naja…hätte ich das Geld würde ich dort vermutlich auch trainieren 😀

Wir sind dann noch am Mainufer entlang spaziert und haben vergebens nach einem Café oder ähnlichem Ausschau gehalten – leider aber keines gefunden, deswegen ging es wieder ab in die Stadt. Gemütlich durch die Straßen geschlendert, die ein oder andere Statue bewundert, durch das „MyZeil Shopping Center“ gelaufen und ein bisschen etwas gekauft. Das Wetter hat Gott Sei Dank mitgemacht und so konnten wir einfach gemütlich in der Stadt spazieren. Trotzdem war es irgendwie anstrengend 😀 & Abends (letzter Tag) haben wir dann nur noch im Hotel entspannt.

~~~

Im Sommer kann ich mir gut vorstellen, dass man schön am Mainufer chillen kann…mit Picknick ♥ oder ihr schaut von der Rooftopbar im 25hours by Levi´s, auf die Skyline & genießt dabei einen Cocktail o.ä.


ShishaMesse meets VapoFair

Der eigentliche Grund warum wir in Frankfurt waren. Da ich Karten gewonnen hatte haben wir uns daraus ein Wochenende in Frankfurt gemacht 😉 Eintritt kostet für Besucher normal ca. 15€ für einen Tag.

Solltet ihr die Messe einmal besuchen – geht gleich zu Beginn. Kommt ihr später, könnt ihr Euch auf eine mega Schlange einstellen. Wir mussten schon ewig warten, bis sie die ersten Besucher rein gelassen haben,obwohl wir überpunktlich da waren. Um 10 Uhr sollte die Messe eigentlich öffnen, um 20 nach standen wir immer noch vor den Rolltreppen.

Als wir dann drin waren ging es vom Besucherandrang eigentlich…je mehr wir herum liefen umso mehr Menschen wurden es, bis man an machen Stellen wirklich nicht mehr weiter kam. Das war zwischendurch wirklich anstrengend.

Teilweise gab es schon sehr coole Stände, mit lauter Musik und guten Shishas, jedoch waren wir leider etwas enttäuscht von der Messe. Wir hatten es uns viel größer vorgestellt – es war „nur“ eine Halle. Da es überall so rießig und groß angeprießen wurde dachte ich wir bräuchten dort bestimmt den ganzen Tag. Nach 2 Stunden waren wir fertig und hatten alles gesehen.

Der vordere Teil der Halle war der Bereich für die E-Shishas /E-Zigaretten und der hintere Teil für die „normalen“ Shishas. Uns hat auch nur der hintere Teil interessiert und somit waren wir dann auch relativ schnell durch.

Man konnte sich durch jegliche Tabak Sorten durchprobieren – natürlich immer mit dem eigenen Mundstück in der Tasche 😉 oder man konnte sich in „abgetrennten“ Bereichen hinsetzen – sofern man Glück mit einem Platz hatte- und sich eine Shisha bestellen (für knapp 10€).

Fazit:

Wir waren leider etwas enttäuscht, da wir es uns einfach viel größer vorgestellt hatten, mit viel mehr Auswahl und den ein oder anderen Goodies. Tabakpröbchen für zu Hause oder sonstiges – war hier Fehl am Platz. Von anderen Messen kenne ich, dass einem alles hinterhergeworfen wird 😀 Und es war einfach viel zu voll! Zum Schluss war es einfach nur noch Stress, sich durch die Menschenmenge durchzuquetschen. Mit zwei Sorten Tabak sind wir dann wieder raus und haben die Stadt unsicher gemacht.


Es war ein tolles Wochenende auch wenn so ein Wochenende leider viel zu kurz ist. Ich liebe Städtetrips & würde am liebsten jedes Wochenende wo anders sein…geht´s Euch genauso?

Jetzt wünsche ich Euch noch einen schönen Abend und einen super Start in die neue Woche :*

Eure Sarah

16 Replies to “[TRVL] Weekend in Frankfurt │welcome to mainhattan”

  1. Ich bin ja sehr viel unterwegs, aber in Frankfurt war ich leider noch nicht. Das sollte ich unbedingt bald nachholen, auf den Burger hätte ich jetzt auf jeden Fall riesen Appetit!
    Liebe Grüße
    Sigrid

  2. Hallo,
    ich mag Frankfurt ja total gerne 🙂 Demnächst werden wir wieder in der Gegend sein, dann können wir ja gerade den empfohlenen Burgerladen testen!
    Liebe Grüße, Lisa

  3. Ahh.. cool das ihr auf dieser Messer wart, ich hatte das mal im Radio gehört! Das ihr ein Frankfurt Trip daraus gemacht habt, ist echt eine gute Idee!

    Wünsche Dir noch einen schönen Abend,

    Jessica von http://www.jefame.com

  4. Das klingt nach einem ganz tollen Wochenende. 🙂
    Solche Städereisen finde ich klasse, besonders ein verlängertes Wochenende bietet sich dafür an.
    Schade das die Messe nicht so berauschend war. 😉 Für mich wäre sowas auch eher uninteressant…
    Liebste Grüße Tamara

  5. Mega tolle Fotos und die Vorschläge fürs Essen behalt ich auf jeden Fall im Hinterkopf, wenn ich mal wieder dort bin!
    Liebste Grüße,
    Heidi von http://www.wilderminds.de

  6. Ich bin auch ein großer Freund von Städtereisen und bin dir für die Inspo sehr dankbar. Sieht nach einem richtig tollen Wochenende aus und Frankfurt ist definitiv einen Besuch wert! Alles Liebe Iris <3

  7. Was es nicht alles für Messen gibt. Ich kenne Frankfurt tatsächlich bisher nur von der Buchmesse (wen überrascht es 😉 ) und vom Basketball. Eigentlich auch traurig genug, dass ich wegen des Sports schon mindestens 20 Mal in der Stadt war und trotzdem kaum was gesehen habe….

    Sonnige Grüße

    EsKa

  8. Als Frankfurter Mädchen lese ich solche Artikel ganz besonders gern. Manchmal entdeckt man auch etwas durch die Augen von Besuchern. Ich kann dir übrigens versichern, dass die Sommerabende am Main ganz großes Kino sind. Es gibt zwar leider rund um den Römer nicht so viele klassische Cafés, aber tolle alternative Möglichkeiten wie zum Beispiel das Main Café am Sachsenhäuser Ufer in der Nähe des Eisernen Stegs.

    Viele liebe Grüße
    Kat

    1. Na da hätte ich mich mal früher erkundigen sollen 😉 aber Danke für den Tipp

  9. Hi liebe Sarah
    Vielen Dank für die tollen Tipps. Bis jetzt kenne ich von Frankfurt leider nur den Flughafen, würde die Stadt selber aber auch einmal mega gerne besuchen.
    Ganz liebe Grüsse Lena

    1. Ja so ging es mir bisher auch

  10. Liebe Sarah,
    die Messe klingt ja nicht nach einem High-light 😉 … aber dafür hast du ein bisschen Frankfurt genießen können. Ich muss gestehen ich bin nicht so ein großer Fan dieser Stadt. Aber vielleicht habe ich einfach nicht die schönsten Plätze gefunden. Dank deinem schönen und informativen Blogpost weiß ich jetzt wo ich das nächste Mal in Frankfurt hin muss :-)!

    vielen Dank und liebe Grüße
    Verena

  11. Oh da sind so süße Fotos dabei 🙂

    Ich finde solche Travelposts immer mega 🙂

    LG Danie von http://www.daaanieee.at

  12. Die Messe klingt ja wirklich nicht so toll und ist auch nicht so mein Ding. Dafür merke ich mir auf jeden Fall Deine Burgerrestaurant-Empfehlungen und den Maintower! Ich war bisher nur einmal ganz kurz in Frankfurt. Ich habe eh viel zu wenig von meinem eigenen Land bisher gesehen. Das muss sich dringend ändern! Danke für die Eindrücke.
    Liebe Grüße
    Jil

  13. Ich liebe Städtetrips ebenfalls, aber Frankfurt gehörte da noch nie zu meinen anvisierten Zielen 😉
    In FFM war ich eigentlich immer nur entweder auch auf einer Messe oder um zum Flughafen zu gelangen…
    Liebe Grüße
    Salvia von Liebstöckelschuh

  14. Danke für die Tipps 🙂 Den Burgerladen mit den Süsslartoffelpommes (yummi!!) muss ich mir merken 😉

    Hab einen schönen Start in die neue Woche:)
    Sonnige Grüsse, Mia

Schreibe einen Kommentar