[TRVL] Kurztrip Berlin │ Panorama Fashion Messe │ Part 1

Einen wunderbaren Samstagabend wünsche Ich Euch :*

wie ihr vielleicht mitbekommen habt, war ich von Dienstag bis Donnerstag morgen in Berlin. Der Grund: Die Panorama Fashion Messe. Es war alles ziemlich spontan. Aber ich muss sagen: Es hat sich gelohnt. Ich teile den Beitrag in Teil 1 und Teil 2, da es sonst einfach zu viel wird. Heute gibt es allgemein etwas über meinen Trip: u.a. Unterkunft und meine erste Fahrt mit dem Flixbus. Im nächsten Beitrag gibt´s dann den offiziellen Teil über die Messe ♥ Ich möchte mich im Voraus noch für die Qualität mancher Bilder entschuldigen, da ich für meine richtige Kamera keine Hand mehr frei hatte und Insta-Stories streamen ganz wichtig war 😀 ….so war das Handy an erster Stelle.

Mit dem Flixbus nach Berlin

Abfahrt Aalen: Dienstag, den 17.01.2017 11:10 Uhr Ankunft Berlin: 19:00 Uhr

Kosten: 25€

Flug war zu teuer. Die Bahn war auch nicht gerade günstig..sowohl vom Preis, als auch von den Uhrzeiten her. Glücklicherweise fährt in meiner Stadt (Aalen) ein Flixbus – jeden morgen um Punkt 11:10 Uhr- nach Berlin. Perfekte Gelegenheit. Am Abend davor gebucht und los ging es. Der Bus fuhr mega pünktlich ab und kam auch zur angegeben Uhrzeit, sehr pünktlich an. Das hat mich wirklich erstaunt. Im Bus selbst hatte ich einen super Platz mit viel Beinfreiheit (direkt am hinteren Ein-/Ausstieg). Leider gab es pro „Reihe“ nur eine Steckdose. Auch W-LAN konnte genutzt werden. Dies wird jedoch bei zu vielem streamen „deaktiviert“ & somit endete meine Verbindung ca. 2 Stunden vor Ankunft. Angehalten wurde dann eben nur noch in Ansbach und Nürnberg, um die restlichen Leute einzusammeln. Danach gab es gab es dann nur noch eine 30 minütige Pause, um sich die Füße zu vertreten oder auf die Toilette zu gehen. Hat völlig ausgereicht von der Zeit her. Die Fahrt war sehr angenehm. Angekommen in Berlin am Zentralen Busbahnhof, nicht-wie ich dachte- vor dem Hauptbahnhof in Berlin. Mit der U-Bahn und voller Gepäck ging es dann zum Hotel.

Abfahrt Berlin ZOB: Donnerstag, den 19.01.2017 08:20 Uhr Ankunft Aalen: 16:05 Uhr Kosten: 19€

Wie schon bei der Hinfahrt, war der Bus sehr pünktlich, sowohl bei der Abfahrt als auch Ankunft in Aalen. Diesmal in einem Doppeldecker gesessen, diesmal zwar keine große Beinfreiheit genossen aber zwei Plätze für mich :). Die Fahrt verlief nochmals reibungslos und entspannt.

Fazit: Super Verbindung und sehr günstig. Für die Hin-/und Rückfahrt habe ich insgesamt 44€ bezahlt. Mit dem Flugzeug oder Zug wäre ich um einiges teurer weggekommen. Die Busfahrer waren auch freundlich, was man ja nicht immer behaupten kann :P. Im Großen und Ganzen ist es eine super Lösung. Man setzt sich hinein und wartet bis man ankommt, fertig. Gerne wieder, sollte sich die Gelegenheit ergeben.


Hotel:

Upper Room Hotel am Ku´Damm

Noch im Bus auf der Hinfahrt, habe ich nach einem Hotel gesucht. Es sollte nicht allzuweit entfernt von allem liegen, ein Bett haben und ein eigenes Bad. Frühstück muss nicht unbedingt inklusive sein aber W-LAN wäre toll. Außerdem sollte die Bewertung bei mind. 7 Sternen (von 10)  liegen und 2 Nächte nicht mehr als 65 € kosten. Erwartungen etwas passendes zu finden? Hatte ich nicht. Hostels mit Schlafsaal….Hostel mit gemeinsamen Bad….Hotel mit eigenem Bad erst ab 75€…und dann war die Bewertung nicht besonders toll. Vorallem wollte ich eine einigermaßen gute Bewertung, da ich alleine war und nicht in irgendeiner Halunke landen wollte.

Zack! „Angebot des Tages“: 2 Nächte für 56€

  • inkl. Frühstück
  • eigenes Bad
  • Bewertung von 7,2 Sternen bei über 5.000 Bewertungen (Quelle: booking.com)
  • top Lage

Gebucht! Erwartungen? Hatte ich keine. Innerlich natürlich gehofft, dass es war rechtes ist.

Bewertung:

+ mega Lage, direkt am Ku´damm (2 Minuten laufen und man ist z.B. am „Bikini Berlin“

+ war für die Lage sehr günstig

+ Frühstück: Das nötigste war da (Brötchen,Wurst,Käse,Butter,Marmelade etc. Quark, Milch, Müsli, O-Saft, Kaffee etc.)

– liegt im 4. Stock .Einen Aufzug gibt es ab dem ersten Stock, sprich: seinen Koffer muss man erst ein Stockwerk nach oben tragen

– wenn man Pech hat (so wie ich 😀 )bekommt man ein Zimmer im 5. Stock. Dieser ist nur durch eine sehr, sehr schmale und steile Wendeltreppe zu erreichen. Für mich war es noch in Ordnung aber für Leute mit rießigen Koffern, ältere Menschen oder Leute mit etwas mehr Gewicht, ist es schon etwas schwieriger.

– Teppichboden sah nicht so toll aus (Flecken) – im Zimmer

Adresse: Rankestraße 3, Charlottenburg-Wilmersdorf, 10789 Berlin

Es liegt in einem typischen Berliner Altbau…deswegen auch die Verzierung im Treppenhaus und im Frühstücksbereich. Für den Preis war es vollkommen in Ordnung- perfekt für ein Studenten-Budget 😀 . Es war nicht das reinste Paradies aber ich war die meiste Zeit sowieso unterwegs 🙂 und zum schlafen und duschen hat es vollkommen gereicht.

Die Lage ist echt sehr gut. Nächste U-Bahn Station (Ku´damm) erreicht man nach ein paar hundert Metern. Eigentlich hat man hier alles was „Frau“ braucht…H&M, Levis, Pull & Bear…alles um die Ecke. Auch Restaurants befinden sich in direkter Nähe. Direkt am Eingang des Hotels befindet sich z.B. ein Burger Restaurant.

Fazit:

Mein erster Trip ganz alleine :P. Anfangs etwas unsicher, später war es einfach nur cool. Ich liebe Berlin und würde immer wieder dorthin reisen.


Soooo und im nächsten Beitrag gibt´s ein paar Impressionen der Messe. Was ich dort gesehen habe, wie das Blogger-Event war usw.

Stay tuned

Eure Sarah

One Reply to “[TRVL] Kurztrip Berlin │ Panorama Fashion Messe │ Part 1”

  1. Dieser Kurztrip klingt wirklich cool! Würde gerne auch mal so spontan nach Berlin fahren 😀

Schreibe einen Kommentar