[Review] Aussie Miracle Moist Conditioner – Meine Erfahrung

Hallo zusammen =)

heute habe ich ein kleines Review zu der Neuen Aussie Serie. Und zwar habe ich mir das Miracle Moist Conditioner gekauft.

„Schöne Haare sind nicht alles, aber schon mal ein guter Anfang.“ so klingt die Philosophie von Aussie.

Zuvor habe ich ehrlich gesagt noch nichts von der Marke gehört, was auch daran liegen könnte, dass es dies vor einiger Zeit, nur in UK zu kaufen gab. Da vor ein paar Jahren ein gewisser Herr, Australien bereiste und dort auf exotische Mittel traf, wie unter anderen das Macadamia-Öl, erklärt sich das Känguru auf der Flasche von selbst =). Wer mehr über die Geschichte erfahren möchte, kann sich dies auf http://www.aussiehair.com/de durchlesen.

Infos zum Conditioner:

Inhalt: 250ml

Miracle Moist: übersetzt = Wunder feucht, also ein Feuchtigkeitsspender

Für welches Haar ? : „Für strapaziertes, traurig-trockenes Haar“

Wunderzutat : Macadamianuss-Öl & Australischer Minzbalsam

Wirkung : Feuchtigkeitskick für trockene Haare

Preis: 5,95€

Wo gibt´s das ?? : Müller, DM, BUDNI,Globus

CSC_0960 CSC_0964

„Der Feuchtigkeitsspender für durstige Haare.“

„Wenn sich Ihre Haare nach wahrer Pflege sehnen, haben wir das Richtige für Sie. Unser Feuchtigkeitsspender wirkt wie eine Oase in der Wüste. Durstige Haare saugen dieses kleine Wunder förmlich auf und erscheinen danach herrlich gepflegt. Unser Miracle Moist Conditioner ändert vielleicht nicht Ihr Leben, aber es ist schon mal ein guter Anfang!“

Da habe ich gedacht, genau das richtige. Ich habe jetzt nicht so total trockene Haare, aber um, besonders meine Spitzen, nicht so austrocken zu lassen habe ich mir dieses Produkt einmal zugelegt.

Packung:

Das Design ist jetzt nich so etwas besonderes aber alle Serien haben eine andere Farbe. Die Miracle Moist Serie ist Lila mit etwas hellblauer Schrift. Auf der Vorderseite ist relativ viel geschrieben ( für welches Haar und welche Pflegegformel, auch in Französisch). Auf der Hinterseite steht nochmals die Philosophie, Inhaltsstoffe und eine kurze Beschreibung.

Der Deckel ist super praktisch, man muss ihn nur an einer Seite herunterdrücken und schon öffnet sich die gegenüberliegende Seite. Man dürfte also keine Probleme mehr mit dem öffnen haben und man muss nicht auf seine Fingernägel achten, die bei anderen Produkten öfters mal kaputt gehen, wenn der Deckel so feste ist 😀 Außerdem lässt es sich mit der Klapp-Öffnung sehr gut dosieren

CSC_0961 CSC_0962

CSC_0963

Inhalt:

Der Inhalt ….hmm riecht super lecker. Ich könnte es glatt essen :D. Es erinnert an einen Kaugummi aus der Kindheit….wenn ihr daran riecht wisst ihr glaube ich direkt Bescheid was ich meine. Der Conditioner ist recht fest und cremig, lässt sich aber gut auftragen.

CSC_0005 CSC_0006

Wirkung bei mir:

( ich habe dunkelbraune Haare, Länge ca. bis zur Brust, trockene Spitzen, Haare werden relativ schnell fettig)

Das Auftragen fühlt sich sehr cremig an und riecht so gut. Beim auswaschen entstand ein super glattes Gefühl (wenn man mit der Hand über die Haare fährt). Fühlt ich fast so an als läge ein Film über den Haaren. Ich finde meine Haare waren sehr weich. Auch nach dem föhnen, rochen meine Haare noch etwas nach dem tollen „Kaugummi“, aber leider hielt das nicht komplett bis zum nächsten Tag ( habe am Abend zuvor Haare gewaschen). Beim durchkämmen habe ich es erst beim 2. mal Nutzen gemerkt, dass es etwas leichter ging (habe es etwas länger einwirken lassen). Ohne ziepen ging es leider nicht. Aber ich habe gemerkt dass meine Haare wirklich etwas weicher und irgendiwe schöner geworden sind als zuvor. Sie hängen auch nicht mehr so lasch in der Gegend rum :P. Ich habe es bisher ca. 4x  angewendet ( jeden zweiten Tag Haare waschen, seit 1 Woche). Ich habe schon viel gelesen, dass es bei anderen keine Wirkung zeigt, aber bei mir selbst habe ich schon etwas Unterschied gespürt.

Fazit:

Es ist ziemlich schwer bei Haarpflegeprodukten eine Erfahrung zu schreiben, da jeder etwas anderes als besser hält und nicht jedes Produkt bei allen Personen gleich wirkt. Der Preis ist schon ziemlich stolz, aber bei Personen denen es hilft aufjedenfall noch im Rahmen (gibt ja auch noch teurere). Der Geruch ist vielleicht auch nicht jedermanns Sache, das süße-Kaugummimäßige, aber ich steh da totaaaaal drauf. Bei mir hat es schon etwas Wirkung gezeigt, auch wenn ich jetzt keine Traummähne habe wie die im Fernsehen immer, aber das habe ich auch nicht erwartet :P. Im großen und ganzen bin ich zufrieden mit dem Produkt und werde demächst einer der Produkte der Volumen Serie testen.

Enthält dieses Produkt Silikone?

Ja, aber in geringen Mengen, damit das Haar lebendig bleibt.

Tipp: Auf der Packung steht “ In die feuchten Haare einmassieren, ausspülen und freuen“, doch um einen größeren Effekt zu erzielen, nicht sofort aussülen sondern etwas einwirken lassen (ca. 1 Minute). Das habe ich beim 2x wie oben schon gesagt, gemerkt.

Werden meine Haare durch das Macadamia-Öl fettig ?

Nein, es macht das Haar nur glatt / geschmeidig.

So, ich hoffe Ihr habt jetzt ein wenig Einblick bekommen und vielleicht kommt ihr ja in die Verführung es auch selbst zu testen =)

Falls, ja freue ich mich wenn ich Eure Erfahrung erfahren dürfte =)

0 Replies to “[Review] Aussie Miracle Moist Conditioner – Meine Erfahrung”

  1. Tolle Review, wirklich sehr hilftreich 🙂
    Schau doch mal bei mir vorbei:
    http://thelebasiblog.blogspot.de

    Liebe Grüße
    TheLebasi

    1. Vielen Dank 🙂 ja werde ich machen 🙂

  2. Ich habe vor einiger Zeit auch mal die Spülung von Aussie getestet und ich muss ehrlich sagen, dass ich nicht wirklich einen großen Unterschied zu meiner sonstigen „Billig-Marke“ erkannt habe.

    Aber es riecht auf jeden Fall gut 😀

Schreibe einen Kommentar