[Recipe] Leckerer Mascarpone-Heidelbeer-Muttertags-Kuchen

Hallöchen =)

Heute gibt es einmal keinen „Healthy-Food-Eintrag“ 😀

Wie der Titel schon sagt, zeige Ich Euch heute mein Rezept für den super leckeren und vorallem schönen Kuchen, den meine Mama zum Muttertag bekommen hat =). Was gab es bei Euch schönes für Eure Mama ? Würde mich interessieren ob ihr auch etwas gebacken habt oder änhliches? =)

Für den Kuchen müsst ihr die Zubereitung auf zwei Tage aufteilen. Nein, es dauert keine Stunden bis er fertig ist :D. Die „Vorbereitung“, sowie „Nachbereitung“ geht relativ schnell, wenn man es drauf hat.

Datei 11.05.16, 22 08 14

Am Abend zuvor folgendes vorbereiten:

Zutaten für den Teig:

  • ca. 300g weiche Margarine
  • 275g Zucker
  • 1 Pck. Vanilin Zucker
  • 1 Fläschen Vanille Aroma
  • 5 Eier
  • 375g Weizenmehl
  • 4 TL Backpulver
  • etwas Milch ( ca. 5 EL )

So geht´s

Entweder alles nacheinander mit einem Handrührgerät geschmeidig rühren oder (so wie ich :D) alles in eine Rührschüssel geben und rühren. Der Teig sollte nich zu fest aber auch nicht so flüssig sein, dass der Teig vom Rührebesen tropft. Es sollte eine etwas zähe Masse geben.

Den Teig in eine gefettete Herzbackform geben und in den vorgeheizen Backofen (175-200 Grad) bei Ober-Unterhitze, ca. 50 minuten backen. Nach 50 minuten sollte man mit einem Stäbchen testen ob der Teig fertig gebacken ist. Wenn ja, Kuchen auskühlen lassen.

Nachdem der Kuchen abgekühlt ist, aus der Form nehmen und waagerecht in der Mitte durchschneiden, sodass man quasi einen Boden und einen Deckel hat.

Zutaten für die Füllung:

  • 200 ml Schlagsahne
  • 1 Pck. Sahnesteif
  • 150g Mascarpone
  • Erdbeerkonfitüre (je nachdem wie süß ihr es wollt)
  • etwas alkoholfreien Amaretto

So geht´s:

Schlagsahne mit Sahnesteif schlagen, dabei die Mascarpone Löffelweise dazugeben.Erdbeerkonfitüre unterheben und den Amaretto dazugeben.

Diese Masse wird nun auf der unteren hälfte des vorbereiteten Kuchen gegeben. Es kann sein, dass die Masse etwas an der Seite herausquillt wenn man den „Deckel“ darauf setzt, dann einfach mit einem Teigschaber den Rest abnehmen.

Nun kommt der Kuchen über Nacht in den Kühlschrank.

Am nächsten Tag:

Zutaten für das Topping:

  • 400 ml Schlagsahne
  • 1 Pck. Sahnesteif
  • 1 Pck. Vanilin Zucker
  • etwas alkoholfreien Amaretto
  • Heidelbeeren
  • Rafaellos
  • roter Fondant
  • Zuckerherzchen in rosa/lila
  • rosa Zuckerperlen

So geht´s:

Schlagsahne mit Sahnesteif schlagen, Vanilin-Zucker und etwas Amaretto dazu geben. Den Kuchen damit bestreichen. Und ab in den Kühlschrank, damit es noch etwas fest wird. In der Zeit könnt ihr schonmal die Fondant-Rose anfertigen.

Bevor ihr den Kuchen serviert, Heidelbeeren in Herzform legen, die Fondant-Rose darauf setzen, Rafaellos um die Rosen legen und die Zucker-Herzchen und rosa Zuckerperlen verteilen.

Datei 11.05.16, 22 06 59

Die Rose geht eigentlich relativ einfach wenn man es einmal gemacht hat. Ich habe es bei diesem Kuchen das erste mal getestet und es ist noch nicht ganz perfekt geworden. Hier habe ich mir es abgeschaut.

Und fertig ist ein leckerer und hübscher Kuchen. Diemal nicht so etwas gesundes aber man darf ja auch einmal „leben“ 😀

Datei 11.05.16, 22 07 45

Habt eine schöne Woche :*

 

 

 

6 Replies to “[Recipe] Leckerer Mascarpone-Heidelbeer-Muttertags-Kuchen”

  1. Mmmh, der Kuchen sieht so lecker aus!:) Liebe Grüße, Leonie von http://eyeofthelion.de

  2. Der Kuchen sieht super toll aus 🙂 da hat sich deine Mama sicher sehr gefreut <3 LG Paulie 🙂
    http://www.summerliness.wordpress.com

    1. Ja, allerdings ☺️ sehr sogar liebe Grüße

  3. Uh, der Kuchen sieht wirklich lecker und hübsch aus! =) Werde ihn demnächst auch mal zaubern. LG Clara

    1. Danke ☺️ hoffe er schmeckt dir

Schreibe einen Kommentar