[Blogparade] Wir kochen uns durch 5 Kontinente – Pancakes

Hallöchen

und schon läuft die dritte Blogparade unserer Gruppe Gesund und Lecker für jeden Tag. Passend zu den sportlichen Ereignisse in Brasilien, haben wir uns gedacht : Machen wir es mal etwas International und „kochen uns durch 5 Kontinente“ . Seit dem 5.8 gibt es , bis bis einschließlich 21.8, leckere Rezepte aus aller Welt. Unter dem #gesundundleckerfürjedentag und #wirkochenunsdurch5kontinente könnt ihr unsere Rezepte auch auf Facebook und Instagram verfolgen. Folgt uns doch um auf dem laufenden zu bleiben 🙂

Es gab schon super leckere und augefallene Rezepte & heute bin ich dran. Da ich bald für  3 Wochen mit meinem Freund in die USA gehe, habe ich mir dies gleich zum Anlass genommen und für mich etwas typisch amerikanisches gezaubert. Pancakes !:)

13913878_1776090259342740_3911658295948270978_o

Wild Berry Pancakes:

CSC_0622

Ihr benötigt für den Teig:

  • 200g Mehl
  • 1 EL Zucker (wenn ihr es süßer möchtet, gerne etwas mehr)
  • 1 TL Backpulver
  • eine Prise Salz
  • 250 ml Milch
  • und 3 Eier (wobei ich nur das Eiklar verwendet habe)

 

Für die Creme:

  • gefrorene Waldbeeren
  • 125g Magerquark
  • etwas Magerjoghurt
  • etwas Xucker und/oder Honig zum süßen

 

Topping:

  • etwas von der fertigen Creme
  • geforene Brombeeren
  • Blütenmix
  • (wer möchte Schokoeisglasur)

So geht´s:

Alle Zutaten für den Teig mixen. Es sollte eine zähflüssige Masse entstehen aber bitte nicht zuuuu fest. Minimal Öl in die erhitzte Pfanne geben und einen Schöpfer Teig hineingeben. Ich habe einen kleinen Schöpfer für etwas kleine Pancakes genommen. Schaut darauf das sie einigermaßen rund sind. Sobald auf der Oberseite Bläschen entstehen, den Pancake wenden. Goldbraun? dann sind sie perfekt. Bitte achtet darauf, dass ihr den Herd auf der mittleren Stufe habt,  ist der Herd auf voller Stärke werden sie sehr schnell schwarz bzw. zu dunkel.

Für die Creme werft ihr alle Zutaten in einen Mixer. Gebt je nachdem wie flüssig oder fest Eure Creme ist mehr oder weniger Quark und Joghurt dazu. Die Creme ist eigentlich eine Art Smoothie nur ein bisschen fester. So das es beim schichten eben etwas herausläuft.

Wenn ihr alle Pancakes fertig habt, könnt ihr diese mit der Creme abwechselnd schichten. Achtet dabei darauf, dass der Turm nicht kippt. Durch  die Creme wird es leicht rutschig. Später verfestigt es sich und der „Turm“ kann nicht mehr fallen :D.

Und zum Schluss – Topping:

Zum Schluss setzt ihr noch einen Löffel der Creme oben drauf. Ich habe danach etwas Blütenmix darüber gestreut, mit  drei Brombeeren getoppt und auf dem Teller noch ein paar verteilt.

CSC_0624 CSC_0623

Es ist nicht die klassiche Art der amerikanischen Pancakes mit Ahornsirup etc. aber dafür eine total leckere Variante.

PS: Ich habe nur die Hälfte geschafft zu essen 😀 die andere Hälfte habe ich zu Mama gebracht, so hatte nicht nur ich was davon.

CSC_0625 CSC_0627

Und hier noch eine Variante mit Schokoglasur:

CSC_0630 CSC_0631

CSC_0632

Hach ich freu´mich schon, wenn ich Pancakes in Amerika essen darf *_*

Habt noch einen schönen Sonntag :*

Tschüsschen


Datei 19.06.16, 14 32 56

So und hier gibt es noch weitere internationale Rezepte von allen Teilnehmern:

5.8. Franziska  von http://liebdings.com führt uns in ein Land aus Europa
6.8. Recipes & more – www.recipesandmore.de – kocht uns etwas leckeres aus Australien 
7.8.
8.8. Conjas Eck – http://conjas-eck.de – macht etwas (sehr interessant klingendes) aus (Süd-)Amerika
9.8. Sommermadame – http://sommermadame.com/ – verführt uns zu Ihren Wurzeln nach Asien/Europa 
10.8. Jules Moody – https://julesmoody.wordpress.com – mixt uns etwas leckeres aus Asien 
11.8.
12.8.
13.8. Anisa – http://www.anisasleichtekueche.de/ – bringt uns in ein für sie selbst unbekanntes Land aus Afrika
14.8. Femalenlifestyle – http://www.femalenlifestyle.com -macht etwas klassisches aus Amerika
15.8. Alexa – https://keksundkoriander.wordpress.com/ – bereitet eine Spezialität aus Europa zu
16.8. ÄN[N]IEDAY – https://aennieday.com/ – kocht etwas Interessantes aus Afrika.
17.8. Mohntage – http://www.mohntage.com – kocht uns etwas traditionelles aus Europa
18.8. Michael – http://www.salzig-sues-lecker.de – bereitet uns eine Erfrischung für warme Sommertage aus Europa zu.
19.8. Sansanrebecca – www.sansanrebecca.wordpress.com – muss sich noch für ein Land entscheiden.
20.8.
21.8. Heike – http://genussgoldaufwolke10.de/muss sich noch entscheiden.

7 Replies to “[Blogparade] Wir kochen uns durch 5 Kontinente – Pancakes”

  1. Was für eine tolle Idee. Und die Pancakes sehen so lecker aus. Da könnte ich jetzt glatt von naschen.
    Liebe Grüße
    Steffi
    https://ohwunderland.wordpress.com

    1. Dankeschön 🙂 ja ich könnte gerade auch nochmal welche verdrücken

  2. Wow das hört sich lecker an und sieht noch besser aus, werde ich auch mal ausprobieren 🙂

  3. Ein ganz tolles Rezept mit Fotos die richtig Lust auf essen und vor allem ausprobieren machen 😉 Vielen lieben Dank und ein schönes Restwochenende.
    Liebst
    http://www.instylequeen.de/

  4. Ein ganz tolles Rezept mit Fotos die richtig Lust auf essen und vor allem ausprobieren machen 😉 Vielen lieben Dank und ein schönes Restwochenende.
    Liebst
    http://www.instylequeen.de/

  5. MMMmmhh… Bei den Fotos bekomme ich direkt Hunger!
    Ich liebe Pancakes 🙂 Am liebsten esse ich sie mit ein bisschen Zucker oder Ahornsyrup, aber ich werde das nächste Mal definitiv dein Beerentopping ausprobieren!

    1. Ja das ist auch lecker 🙂 ist halt mal was anderes ☺️

Schreibe einen Kommentar